Vom Geben und Nehmen: Tauschpartner finden

Zwei Kinder wollen tauschen

Gerade in Zeiten leerer Kassen macht es Sinn, wichtige Dinge einzutauschen, statt zu kaufen. Doch Tauschen kann auch einfach nur spannend sein und Spaß bereiten - ein nützliches Hobby, denn es spart in jedem Fall Geld. Zum Auffinden passender Tauschpartner ist ein möglichst großer Pool Tauschwilliger vonnöten, damit jeder genau das bekommt, was er sich wünscht. Aus diesem Grund werden Internet-Tauschbörsen immer beliebter: Hier beteiligen sich viele Menschen aus unterschiedlichen Regionen, sodass auch rare Artikel zum Angebot gelangen.

Gibst Du mir, so geb ich Dir

Die Menschen erfanden das Prinzip des Geens und Nehmens lange vor der Einführung der ersten Währung - die Idee ist also uralt. Doch was sich bewährt, bleibt! Oder es wird von findigen Köpfen wiederentdeckt. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wo Sie jede Menge möglicher Tauschpartner finden!

 

Tauschbörse Tauschticket.de

Tauschticket bezeichnet sich selbst als „Deutschlands meistbesuchte Tauschbörse“ - und dieses Superlativ kann durchaus zutreffen, denn der hohe Bekanntheitsgrad ist ganz offensichtlich. Hier haben Teilnehmer die Möglichkeit, sämtliche Gegenstände, die sie selbst nicht mehr benötigen, anzubieten: Holen Sie also Ihre alten Bücher, CDs und Spiele aus dem Schrank und stellen Sie sie kostenlos in der Tauchbörse ein. Legen Sie fest, wie viele „Tauschtickets“ Sie für Ihre Artikel haben möchten - und verwenden Sie die erhaltenen Tickets, um selbst etwas Schönes zu bekommen. Tauschticket nimmt derzeit 0,49 Euro Gebühren für jeden „ertauschten“ Artikel, außerdem fallen natürlich die Versandkosten an. Die Zahl der angebotenen Gegenstände übersteigt inzwischen sogar die Millionengrenze! Das interne Bewertungssystem soll sicherstellen, dass alles fair und legal zugeht.

 

Tauschpartner bei Swapy

Swapy ist eine relativ neue Tauschbörse, die zusätzlich zum reinen Tauschgeschehen eine soziale Community anbietet. Die Teilnahme bei Swapy ist kostenlos, sodass sich das Hereinschnuppern auf jeden lohnt! Für den reibungslosen Ablauf haben die Erfinder des Portals die sogenannten „Tausch-Taler“ eingerichtet, die als Währung dienen. Für jeden abgegebenen Artikel erhalten Sie eine bestimmte Menge von Talern, die Sie wiederum in neue (gebrauchte) Waren eintauschen können. Jeder Nutzer kann seinen Tausch-Rang durch erfolgreiche Transaktionen steigern und erhält auf diese Weise Zugang zu der angegliederten Community. Bei Wettbewerben und Bonusaktionen haben Sie die Chance, weitere Tausch-Taler zu gewinnen - insgesamt kommt der Spaßfaktor auf diesem Portal beileibe nicht zu kurz!

 

Die Tauschbörse

Diese Tauschbörse ist absolut kostenfrei und kommt ohne eigene Tauschwährung aus: Hier tauschen die Mitglieder stets einen Artikel gegen einen anderen. Mehr als 600 verschiedene Kategorien stehen den Tauschwilligen zur Verfügung, die Angebote kommen aus allen Teilen Deutschlands. Natürlich können Sie Ihre Tauschgeschäfte auch über die Kategoriegrenzen hinweg abwickeln, frei nach dem Motto: „Gebe Smartphone, nehme Hochzeitskleid“. Natürlich fallen für die einzelnen Transaktionen Versandkosten an, falls die jeweiligen Tauschpartner nicht zufällig in unmittelbarer Nähe zueinander wohnen. Die Anmeldung bei diesem Portal verpflichtet zunächst zu nichts, doch jeder eingegangene Handel sollte natürlich ordnungsgemäß abgeschlossen werden. Wer gern einen bestimmten Gegenstand haben möchte, aber nicht den gewünschten Tauschartikel besitzt, darf auch Geld zur Bezahlung anbieten. Ein internes Bewertungssystem soll den fairen Umgang miteinander sicherstellen.

 

Ebay Kleinanzeigen

Auch Ebay hat den wachsenden Tauschmarkt für sich entdeckt: Im kostenlosen Kleinanzeigenportal lässt sich die Rubrik „Tauschen“ anwählen. Außerdem können Besucher der Seite einen Filter setzen, um alle in Frage kommenden Artikel bei sich vor Ort zu sehen. Um einen Inserenten zu kontaktieren, füllt man ganz einfach das entsprechende Online-Formular aus. Die Tauschgeschäfte kommen ausschließlich zwischen zwei sich einig gewordenen Privatparteien zustande: Ebay übernimmt keine Verantwortung für Probleme oder Betrug, auch ein Bewertungssystem existiert hier nicht. Es empfiehlt sich also sehr, den Tausch hochwertiger Waren persönlich vorzunehmen, um eine möglichst hohe Sicherheit zu erreichen.

 

Kinderkleidung auf Kinderado.de

Vielen Eltern kommt das Angebot von Kinderado absolut entgegen: Hier haben sie die Möglichkeit, Kinderkleidung zu kaufen, zu verkaufen oder ganz einfach einzutauschen. Auf diese Weise lässt sich viel Geld sparen, denn Neukleidung für den ständig wachsenden Nachwuchs kann auf Dauer sehr teuer werden. Stöbern Sie einfach mal in den entsprechenden Inseraten, schauen Sie sich die Fotos an und lesen Sie die Beschreibungen. Die Angabe von Kleidermarken und Erhaltungszuständen ist hier obligatorisch, die meisten Kleidungspakete sind mehreren Bildern ausreichend illustriert. Außerdem gibt es eine Sortierung nach Größe, Geschlecht und Jahreszeit. Wer sich ein Tauschpaket mit 5 bis 10 Teilen bestellt, für den fallen 2,95 Euro Gebühren und die Versandkosten an. Für jedes weitere Paket müssen Sie selbst ein Tauschpaket erfolgreich anbieten - oder einen Tauschpunkt kaufen. Ein Bewertungssystem sorgt dafür, dass schwarze Schafe aussortiert werden.

 

Eingetauscht

Haben Sie viele Sachen zu Hause herumliegen, die Sie ohnehin nicht mehr brauchen? Platzt Ihr Kleiderschrank aus allen Nähten? Räumen Sie doch einmal richtig auf, werfen Sie einen Teil weg und tauschen alle gut erhaltenen Dinge gegen etwas Neues. So wird es vielleicht nicht viel leerer innerhalb Ihrer eigenen vier Wänden - aber mit Sicherheit interessanter!