Künstler unter sich: Kreativität leben!

Pinsel

Künstler besitzen den Ruf, Einzelgänger zu sein, doch das ist oft nur ein Klischee. Es gab sie schon immer: echte Künstlerfreundschaften, gemeinschaftliche Ateliers und diverse Verbände. Auch die oft enge Beziehung zwischen Meister und Schüler war und ist für viele Künstler lebenslang prägend. Heute können lernwillige Kreative per Fernstudium ihren Horizont erweitern - doch auch hier bildet sich eine moderne Partnerschaft zwischen Akademie und Adept. Sind Sie selbst ein Künstler, der dazulernen oder sich mit Gleichgesinnten zusammenschließen möchte?

Gemeinsam Neues gestalten

Lassen Sie sich von den Projekten inspirieren, die wir für Sie aus dem World Wide Web herausgesucht haben: Vielleicht möchten Sie tatsächlich ein Fernstudium beginnen, um Ihr Talent weiter auszubauen - oder Sie rufen eine Künstlerwerkstatt, einen Verein oder eine gemeinnützige Organisation nach den von uns genannten Vorbildern ins Leben. Natürlich können Sie sich auch zu einer der bereits bestehenden Gruppen hinzugesellen, falls Sie zufällig in der Nähe wohnen. Wichtig ist nur: Bleiben Sie kreativ - in der Kunst und im übrigen Leben!

 

Arche für Künstler

DIE ARCHE als „Freie Künstlervereinigung e.V.“ ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie Künstler sich zusammenschließen können, um gemeinsame Aktionen durchzuführen. Die Hauptaufgabe der Künstlerarche besteht darin, eine Jahresausstellung ihrer Mitglieder zu organisieren, die auch kreativen Gästen offensteht. Die Ausstellung findet in der Pausenhalle des Beverstedter Schulzentrums statt, weil erfahrungsgemäß die Hemmschwelle für potentielle Ausstellungsbesucher in einer Galerie oder einem Museum etwa höher liegt. Eine Jury wählt aus einer Vielzahl von Bewerbern geeignete Gastkünstler aus, die sich außer den Mitgliedern an der Aktion beteiligen dürfen. Wer mehrmals für die Ausstellung zugelassen wurde, darf im späteren Verlauf selbst Vereinsmitglied werden. Einige der aktiven Mitglieder stellen sich auf der Webseite vor.

 

Künstlergruppe Motus4

Unter den Namen „Motus4 e.V.“ hat sich eine Künstlergruppe zusammengetan, die gemeinnützige Aufgaben in den Vordergrund stellt. Hier sind alle Menschen willkommen, die sich für Kunst interessieren oder selbst zu den Kunstschaffenden gehören - und die sich aktiv daran beteiligen möchten, dass den Benachteiligten in unserer Gesellschaft finanziell geholfen wird. Die Mitglieder treffen sich regelmäßig zu gemeinsamen Unternehmungen und sie bereiten immer neue, kreative Projekte vor. Eine jährliche Kunstausstellung an unterschiedlichen Orten rundet das Programm ab. Mit dem Verkaufserlös der Kunstwerke unterstützt der in Langenfeld ansässige Verein diverse Hilfsorganisationen, auch Spendengelder werden für diesen Zweck angenommen. Gesellen Sie sich als Künstler hinzu - oder gründen Sie ein eigenes Projekt nach diesem Vorbild!

 

Künstlerwerkstatt

Die Künstlerwerkstatt in Steinhagen ist ein gemeinnütziger Verein, der von seinen Mitgliedern einen geringen Monatsbeitrag erhebt. Dafür erhalten diese die Möglichkeit, an diversen Workshops im vereinseigenen Atelier teilzunehmen und ihre Werke in der Ausstellung der zugehörigen kleinen Galerie zu präsentieren. Anfänger und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen, jeder lernt vom Anderen. Auch das seelische „Auftanken“ bei der künstlerischen Betätigung kommt nicht zu kurz. Vereinsmitglieder erhalten auf einigen Kunstmärkten einen Rabatt, außerdem sind die Mitgliedsbeiträge von der Steuer absetzbar. Ein Projekt wie diese Künstlerwerkstatt bereichert jede Stadt und ist bestimmt auch eine Option für Ihre Heimat, falls Steinhagen für Sie zu weit entfernt liegt.

 

Akademie für Fernstudien

Wenn neben der Arbeit keine Möglichkeit bleibt, regelmäßig eine Kunstschule zu besuchen, dann lohnt sich eventuell ein Fernstudium. Menschen mit künstlerischer Ader erhalten bei der Hamburger Akademie für Fernstudien eine zweijährige handwerkliche und theoretische Ausbildung im Zeichnen und Malen. Wöchentlich fallen für das Üben und Lernen ungefähr 5 bis 6 Stunden an. Sie müssen keine besonderen Voraussetzungen für den Lehrgang mitbringen und werden am Ende mit einem Zeugnis belohnt. Natürlich ist das Studium auch mit Kosten verbunden, die nach erfolgter Gratis-Registrierung für jeden Besucher einsehbar werden. Zum Hereinschnuppern lädt die Fernakademie zu einem kostenfreien Testmonat ein. Wer sich schließlich zum Studium entschließt, erhält eine Grundausstattung hochwertiger Malutensilien.

 

Künstler bereichern die Welt

In der Kunst wachsen Menschen über sich selbst hinaus und erschaffen neue Welten, die den Betrachter, Leser oder Hörer zu eigenen Erkundungen einladen. Ein Austausch zwischen Künstlern kann sehr bereichernd sein - gemeinsame Aktionen steigern den Bekanntheitsgrad: Ausstellungen, Galeriebesuche, Workshops, Weiterbildung, Spendesammlungen ... Was planen Sie für Ihre künstlerische Zukunft?