Partnerbörsen für Homosexuelle

Homosexuelle Partner

Partnerportale für Homosexuelle sind im Internet reichlich vertreten, so haben Schwule und Lesben jede Menge Chancen, verheißungsvolle Online-Kontakte zu schließen. Per Nachrichtenfunktion, im Chat und manchmal auch im (noch) anonymen Telefongespräch tastet man sich allmählich und risikolos aneinander heran. Bei gegenseitiger Sympathie kommt es irgendwann zum ersten persönlichen Treffen - dann stellt sich heraus, ob der digitale Flirt auch im wirklichen Leben hält, was er verspricht.

Gemeinsames Glück für Gays

Auf Schwule und Lesben mit Single-Status wartet in den entsprechenden Partnerbörsen eine große Auswahl potentieller Partner. Suchen Sie den Mann oder die Frau fürs Leben oder einen heißen Flirt? Probieren Sie einfach aus, was machbar ist - vielleicht wartet eine richtig schöne Überraschung auf Sie!

 

gayParship

Auf der Startseite von gay.parship.de informieren drei stets aktuell gehaltene Anzeigen über wichtige statistische Details: Sie zeigen die derzeitige Akademikerquote in der Partnerbörse, präsentieren den prozentualen Anteil der in der Community aktiven Geschlechter und geben an, wie hoch die Anzahl der aufgenommenen Online-Kontakte ist. Im informativen Magazin „gayPARSHIP“ darf jeder Besucher kostenlos stöbern, eine einfache Mitgliedschaft zum Reinschnuppern kostet ebenfalls nichts. Jeder neue Nutzer beginnt unter Angabe seiner E-Mail-Adresse mit einem Gay-Persönlichkeitstest und kann danach gleich zur anonymen Kontaktaufnahme schreiten. Ein Premium-Account mit erweiterten Funktionen kostet einen Mitgliedsbeitrag, doch wer eine bestimmte Mindestanzahl von persönlichen Online-Kontakten nicht erreicht, darf wieder kostenlos mit dabei sein. Als Single des Monats können Männer einen gratis Premium-Account gewinnen.

 

Goflirt.de

Die Partnerbörse Goflirt besitzt unter goflirt.de/gay-partnerboerse.html eine Extra-Rubrik für Gays. Der Service dieses Portals ist kostenlos, die Anmeldung erfolgt mit der Angabe eines selbst gewählten Usernamens, der E-Mail-Adresse und den Daten zu Geschlecht und Wunschalter. Jeder Nutzer kann selbst bestimmen, von welchen Personen er E-Mails erhalten möchte, und wird so nur von Menschen angeschrieben, die ihm selbst sympathisch erscheinen. Dieses sogenannte „Match-System“ sorgt dafür, dass alle zustande kommenden Kontakte auf gegenseitiger Sympathie beruhen. Für die Match-Funktion benötigen alle Mitglieder natürlich ein aussagekräftiges Profil, möglichst mit Foto, das im ersten Schritt der Mitgliedschaft erstellt werden sollte. Auf der Startseite äußern sich viele Nutzer dieser Börse positiv über ihre Erfahrung mit dem Gay-Bereich von Goflirt.

 

Bedate.de

Diese Partnerbörse versteht sich als exklusives Angebot für Schwule und Lesben, für sämtliche Funktionen ist eine kostenlose Anmeldung erforderlich. Die Webseite überzeugt auf dem ersten Blick mit einem angenehmen, modernen Design. Nach der Registrierung kann jeder Nutzer ein eigenes Profil erstellen, um sich der Community zu präsentieren, außerdem lassen sich natürlich Nachrichten schreiben und empfangen. Im Chat ist eine zeitnahe schriftliche Kommunikation möglich. Die Mitglieder stammen aus allen Regionen Deutschlands: Wer in einer größeren Stadt wohnt, hat besonders gute Chancen, Singles „next door“ zu treffen. Das Portal steht auch der Nutzung durch Heteros offen, obwohl diese nicht besonders häufig vertreten sind. Allen Community-Mitgliedern steht eine praktische Suchfunktion zur Verfügung, die die in Frage kommenden Partner nach verschiedenen Kriterien filtert.

 

Partner im Gleichklang

Unter gleichklang.de/homosexuelle-partnersuche.html bietet Gleichklang seine Partnerbörse für Homosexuelle an. Gleichklang versteht sich als „alternative Kennenlern-Plattform“ und richtet sich an Menschen, die Natur und Umwelt lieben und sich dem sozialen Miteinander verschrieben haben. Die Mitgliedschaft bei diesem Portal ist kostenpflichtig, die Nutzer können zwischen einem niedrigeren Standard-Tarif oder einem höheren Förderbetrag wählen. Menschen mit finanziellen Problemen können per Mail einen deutlichen Preisnachlass erbitten. Die Betreiber des Portals garantieren einen hohen Qualitätsstandard aufgrund ausschließlich echter Nutzerprofile und eines aufwändigen Matching-Algorithmus‘, der jedem Mitglied ausschließlich den eigenen Vorlieben entsprechende Partnervorschläge präsentiert. Die auf der Webseite aufgeführten Statistiken lassen auf eine hohe Erfolgsaussicht schließen.

 

Vademo-Guys

Dieses Online-Portal konzentriert sich ausschließlich auf schwule Partnersuche, die Anmeldung ist gratis. Die Kommunikation zwischen den einzelnen Nutzern findet auf verschiedenen Wegen statt: Online treten Interessierte per Nachrichtenversand und Chat miteinander in Kontakt, aber auch der Versand von SMS sowie Telefon-Livegespräche sind möglich. Bei dem telefonischen Kontaktservice bleibt die eigene Nummer geheim, die Anonymität geht nicht verloren. Wenn sich ein gewisses Vertrauensverhältnis eingestellt hat, kann jeder selbst entscheiden, ob er seine persönlichen Daten herausgeben möchte. Jedes Mitglied besitzt natürlich auch hier ein eigenes Profil, das er nach Belieben auch mit Fotos ausstatten kann - so findet hoffentlich jeder „Topf“ seinen „Deckel“.

 

Vom Single zum Pärchen

Vielen Menschen gelingt die Online-Partnersuche leichter als der Versuch, im täglichen Leben nach einem passenden Gegenüber Ausschau zu halten. Der anonyme Erstkontakt im Internet gibt Sicherheit, man nähert sich eher langsam einander an. Außerdem genießen homosexuelle Singles in einer Gay-Partnerbörse den Vorteil, dass sie nicht erst herausfinden müssen, ob der Andere ebenfalls die gleichgeschlechtliche Liebe bevorzugt. Hier liegen die Karten sofort offen auf dem Tisch - der Flirt kann beginnen!