Abenteuer Seitensprung

Paar im Bett

Lust auf ein Abenteuer? Das Internet bietet die Möglichkeit, im Schutz der Anonymität nach einem Flirtpartner Ausschau zu halten und bei gegenseitigem Gefallen einen Seitensprung zu arrangieren. Einige Partnerbörsen haben sich sogar auf Casual Dating spezialisiert - das erotische Abenteuer beginnt per PN, im Chat oder über die Webcam. Sobald es auf beiden Seiten funkt, kann ein Live-Date folgen: Der Schatten der Anonymität weicht, man sieht sich endlich in die Augen!

Casual Dating: ein heißer Flirt für zwischendurch

Lust auf mehr? Wir haben für Sie vier Portale besucht, wo abenteuerlustige Menschen aufeinandertreffen, die mit ihren Absichten nicht hinter dem Berg halten. Die folgenden Webseiten genießen einen guten Ruf bezüglich Seriosität und Datenschutz - doch prüfen Sie selbst!

 

Firstaffair.com

Die Seitensprungbörse Firstaffair bietet einen kostenlosen Service für Frauen - Männer zahlen eine Gebühr, deren Höhe davon abhängt, wie lange der jeweilige Kunde sich anmelden möchte. Für Besucher der Webseite besteht die kostenlose Möglichkeit, sich ein eigenes Profil anzulegen und andere Profile zu begutachten. Will ein männlicher Kunde allerdings Kontakt zu einer Frau aufnehmen, muss er für eine Mitgliedschaft zahlen. Jedes Profil wird manuell geprüft, die Plattform ist frei von Werbung. Den weit über 1 Millionen Teilnehmern steht ein Videochat zur Verfügung, der dazu einlädt, einander näher kennenzulernen und eine prickelnde Affäre zu beginnen. Auch anonymes Telefonieren gehört zum Angebot von Firstaffair.

 

Der Liebespunkt

Am Lovepoint finden Menschen zusammen, egal, ob zum sogenannten „Casual Dating“ oder auf der Suche nach einer länger andauernden Partnerschaft. Mehrere hunderttausend Mitglieder bilden eine reichhaltige Auswahl für Seitenspringer, es gibt einen extra Bereich für „erotische Abenteuer“. Wie immer haben Frauen einen kostenlosen Zugriff auf alle Funktionen des Portals, Männer zahlen je nach Abodauer eine Grundgebühr. Ein kostenloses Hereinschnuppern ist nicht möglich, doch Interessierte haben die Möglichkeit, sich auf diversen Verbrauchertest-Seiten über das Portal zu informieren; der TÜV Saarland gibt sogar sein Siegel für geprüften Datenschutz. Jeder neue Nutzer wird genau überprüft, sodass diese Kontaktbörse eine Anti-Fake-Garantie abgeben kann: Am Anfang jeder neuen Mitgliedschaft steht hierfür ein aufwändiger Persönlichkeitstest an. Die Webseite macht insgesamt einen seriösen, zurückhaltenden Eindruck.

 

Geheime Leidenschaft auf Secret.de

Das Motto von secret.de lautet: „Lebe Deine Fantasie!“ Für viele Liebeshungrige ist dies sicher ein verheißungsvoller Schlachtruf, der zumindest neugierig macht. Die Mitgliederzahl dieses Portals liegt bei mehreren Hunderttausend. Secret bietet keine Kunden-Abos an, sondern es verwendet ein Credit-System. Jeder Nutzer kann für sein Geld Credits erwerben, die er bei Interaktionen mit anderen Mitgliedern allmählich verbraucht. Das bekannte Portal Friendscout24 steht Pate für diese Seite, das Design wirkt anspruchsvoll und seriös. Jedes Mitglied kann Profilfotos einstellen und diese zur Anonymisierung maskieren. Auf der Startseite findet der Besucher frei zugängliche informative Artikel zum Beispiel über die Spielregeln des Casual Datings und das Erstellen ansprechender Aktfotos.

 

Seitensprungagentur Anne

Seit über 7 Jahren erfolgreiche Agentur von Anne Moliere, bekannt durch TV, Funk und Printmedien. Die Seitensprung Agentur mit persöhnlicher Betreuung informiert über die Dienstleistungen, Preise und Kontaktmöglichkeit. Es werden auch Anzeigen von Damen und Herren angeboten und man sich bequem einen passenden Partner für einen Seitensprung auswählen. Nach der Registrieung werden Termin vergeben und man bekommt entsprechende Vorschläge für einen Seitenprung angeboten.

 

Treffen zum Seitensprung bei Meet2cheat.de

Die Kontaktbörse Meet2cheat ist weltweit aktiv, ungefähr ein Drittel der Mitglieder stammt derzeit aus Deutschland. Frauen zahlen für die Suche nach prickelnden Abenteuern nichts, auf Männer kommen Staffelpreise zu, die sich an der Nutzungsdauer orientieren. Allerdings darf jeder Mann sich zuerst gratis einen Überblick verschaffen, die erste Vermittlung bildet den Startpunkt für das Abo. Der Anteil von männlichen und weiblichen Seitenspringern, die dieses Portal nutzen, ist ungefähr ausgeglichen. Alle Mitglieder sind durch eine ihnen zugewiesene Chiffre anonymisiert, Profilbilder können individuell freigegeben werden. Die gesamte Kommunikation läuft über das interne System und kann so komplett anonym ablaufen - bis der Nutzer selbst das Geheimnis um seine Person lüftet. Meet2cheat genießt einen relativ hohen Bekanntheitsgrad, da schon häufiger in den Medien über diese Seitensprungbörse berichtet wurde.

 

Flirtfaktor: hoch!

Die Spannung steigt - wie wird das erste Treffen verlaufen? Im Voraus war man sich einig über den Ablauf des Abends. Doch wird die starke Anziehungskraft noch zu spüren sein, wenn sich beide Partner ganz real gegenüberstehen? Das Ergebnis eines Casual Dates ist immer wieder überraschend, die Begegnungen können unterschiedlich intensiv ausfallen. Sieht man sich danach wieder? Vielleicht. Manchmal bleibt auch nur die Erinnerung an dieses eine Abenteuer.